Web Intelligence | Big Data | Visual Analytics

Europäische Plattform für Semantische Suche und Medienanalyse

webLyzard Slideshare Presentaion webLyzard bietet ein umfassendes System zur automatisierten Analyse von Online-Medien und liefert wertvolle Indikatoren für die strategische Positionierung einer Organisation. Darüber hinaus werden Marketing-Aktivitäten durch Präsenz- und Imagestudien, Erfolgs-Metriken und Trendanalysen effektiv unterstützt. Alle Dokumente und User-Kommentare werden in Echtzeit verarbeitet. Die umfangreiche Liste von Informationsquellen umfasst neben sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube auch Nachrichten, Blogs und die Websites von Unternehmen und NGOs.

Eine visuelle Benutzerschnittstelle mit interaktiven Trend-Charts zeigt, wo und wie oft berichtet wird, ob die Berichterstattung positiv oder negativ ist, und welche Themen mit einer Organisation, einem Produkt oder einer Person assoziiert werden.

Anwendungsbeispiele

Die Wissensbasis und die Technologien von webLyzard beruhen auf mehr als 15-jähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit und wurden unter anderem für ein Nachhaltigkeits-Portal im Auftrag der Vereinten Nationen und für die Medienanalyse beim US-Wahlkampf erfolgreich eingesetzt:

Das positive Feedback von bedeutenden Referenzkunden in Europa und den Vereinigten Staaten dokumentiert die Leistungsfähigkeit des Systems. Zu den Auftraggebern gehören neben kommerziellen Kunden auch die Vereinten Nationen und das NOAA Climate Program Office (U.S. Department of Commerce).

“Big Data in der Praxis | Web und Social Media Intelligence am Beispiel des webLyzard Finanz-Monitors”, Vortrag beim EMC FORUM 2012 am 4. Oktober in Wien (YouTube, 24 min.)

Technologien im Detail

webLyzard bietet ein breit gefächertes Portfolio, um elektronische Inhalte zu analysieren und die Ergebnisse mit Hilfe visueller Verfahren übersichtlich darzustellen. Alle Komponenten sind mehrsprachig konzipiert. Leistungsfähige semantische Suchfunktionen identifizieren relevante Texte und ermitteln inhaltlich oder geographisch ähnliche Dokumente. Mittels Keyword-Graph und Tag Cloud können die wichtigsten Themen in umfangreichen Dokument-Archiven auf den ersten Blick erkannt werden. Ein Relation Tracker erlaubt Rückschlüsse auf die Bedeutung und Interpretation dieser Themen innerhalb bestimmter Zielgruppen.

Neben der aktuellen Bedeutung von Themen (Häufigkeit der Nennung) wird auch das Sentiment von Medienberichten im Sinne eines Stimmungsbarometers automatisch berechnet. Das System bestimmt, ob Themen in einem positiven oder negativen Licht dargestellt werden, und ob es hinsichtlich der Meinungen zu diesen Themen starke Schwankungen gibt. Durch solche Analysen erhält der Auftraggeber leistungsfähige Werkzeuge, um die Wirkung von Öffentlichkeitsarbeit und Marketing-Maßnahmen zu beurteilen. Zu diesen Werkzeugen zählen beispielsweise die WYSDOM Metrik zur Messung von Kommunikationserfolg und das Brand Reputation Radar.